Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Konfliktcoaching

Konfliktcoaching

In Unternehmen und Organisationen können Sie Coaching dazu nutzen, professionelle, individuelle Unterstützung bei Ihrer persönlichen Weiterentwicklung und bei der Bearbeitung schwieriger beruflicher Fragestellungen und Herausforderungen zu erhalten.

Sehr häufig sind Konflikte der Anlass für solche Coachings. Wenn dies der Fall ist, handelt es sich um Konfliktcoaching.

Innere Konflikte

Auf der persönlichen Ebene kann es dabei um die Bearbeitung und Lösung von Rollen-, Entscheidungs- oder Zielkonflikten gehen. Sie suchen neue Wege, um mit den verschiedenen Rollen, die Sie in Ihren Funktionen auszufüllen haben, und den damit verbundenen Erwartungen konstruktiv umzugehen. Oder Sie stehen vor einer schwierigen Entscheidung und versuchen, verschiedene sich eventuell widersprechende Argumente richtig zu bewerten und zu gewichten. Oder Sie müssen sich widerstrebende Ziele durch Priorisierung oder Verhandlung erreichbar machen.

Als Konfliktcoach unterstütze ich Sie dabei, die verschiedenen Aspekte des Konflikts und die vorhandenen Optionen kritisch zu reflektieren und gegeneinander abzuwägen, damit Sie Ihre individuellen Fähigkeiten gezielt einsetzen können, um die für Sie optimalen Lösungen zu finden.

Konflikte mit anderen

Auf der zwischenmenschlichen Ebene können z. B. Konflikte mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kollegen, Lieferanten oder Kunden der Anlass für ein Konfliktcoaching sein. Hier geht es darum, eine geeignete Form der Konfliktbearbeitung zu finden, um mit diesen Situationen konstruktiv und professionell umzugehen. Als Konfliktcoach unterstütze ich Sie dabei, Ihre Interessen zu konkretisieren, Ihre innere Haltung zu festigen, Verhandlungs- und Lösungsstrategien zu entwickeln und die passenden Kommunikationsformen zu finden.

Konfliktcoaching ist sowohl zur akuten Konfliktbearbeitung bestens geeignet, als auch zur Vorbeugung und Vorbereitung auf künftige Konfliktsituationen.

Das Konfliktcoaching kann in verschiedenen Formaten stattfinden, von Angesicht zu Angesicht, als "Walk and Talk" und telefonisch.

Was unterscheidet Konfliktcoaching von Mediation?

Im Gegensatz zur Mediation, bei der alle Konfliktparteien von einem Mediator bei der Lösung eines Konflikts unterstützt werden, steht beim Konfliktcoaching eine einzelne Person (der Coachee)  im Zentrum der Beratung. Konfliktcoaching kommt also immer dann zum Einsatz, wenn nicht alle Konfliktparteien an der Bearbeitung des Konflikts interessiert sind oder andere Gründe gegen eine Mediation sprechen.

Mit meiner Erfahrung als Konfliktcoach und Mediator und vor dem Hintergrund meiner eigenen über 30-jährigen Tätigkeit in Wirtschaftsunternehmen in verschiedenen Branchen und auf unterschiedlichen Positionen biete ich Ihnen meine professionelle individuelle Unterstützung bei allen Konflikten in Ihrem beruflichen Alltag an.

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie ein kostenloses und unverbindliches erstes Gespräch.