Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Formate Mediation

Formate Mediation

Mediationen können in verschiedenen Formaten durchgeführt werden:

  • Präsenzmediation

Die Konfliktparteien und der Mediator sitzen sich in den Räumen des Mediators oder auch in anderen Räumen gegenüber und suchen gemeinsam im Gespräch nach Lösungen für den zu bearbeitenden Konflikt. Es findet eine direkte Kommunikation zwischen den Konfliktparteien statt.

  • Shuttle-Mediation

Wenn eine direkte persönliche Begegnung zwischen den Konfliktparteien nicht stattfinden kann, weil der Konflikt bereits sehr hoch eskaliert ist oder sie räumlich weit auseinander wohnen, kann eine Shuttle-Mediation durchgeführt werden. Der Mediator führt hierbei abwechselnd mit den Konfliktparteien Einzelgespräche und pendelt vermittelnd zwischen den Konfliktparteien. Eine direkte Kommunikation zwischen den Konfliktparteien findet nicht statt.

  • Telefonische Mediation

Es ist ebenfalls möglich, eine Mediation telefonisch durchzuführen. Dies kann sowohl als Shuttle-Mediation, der Mediator telefoniert immer nur mit einer Konfliktpartei, oder als Telefonkonferenz, an der alle Konfliktparteien und der Mediator gleichzeitig teilnehmen, stattfinden.
Die telefonische Durchführung der Mediation erhöht sowohl die zeitliche als auch die räumliche Flexibilität. So können Termine besser in den Alltag integriert werden und es spielt keine Rolle, wo die beteiligten Konfliktparteien wohnen. Eventuell empfinden die Konfliktparteien die Situation bei einer telefonischen Mediation auch angenehmer, weil sie in ihrer vertrauten Umgebung genau die nötige Sicherheit finden, um Ihre Anliegen möglichst offen besprechen zu können.

 

Neben den aufgeführte Formaten sind auch Kombinationen aus allen Formaten möglich. Welches Format tatsächlich zum Einsatz kommt, entscheiden die Konfliktparteien gemeinsam mit dem Mediator.